Zurueck zur Startseite
  Linkpartner     PC-Ecke     Saar-Cities     Google PageRank     English for Runaways!     Login Medienberater  
 


home | Witze | Büro, Azubi, Chef

Angestellter zum Chef: "Chef, mein Gehalt entspricht auf gar keinen Fall meiner Leistung." "Ich weiß, aber ich kann Sie ja auch schlecht verhungern lassen."

Drei Chirurgen unterhalten sich. Der erste: "Ich mag beim operieren am liebsten Lageristen. Alle Organe sind durchnummeriert!" Meint der zweite: "Mir sind Bibliothekare am allerliebsten, bei denen ist alles alphabetisch geordnet!" Darauf der dritte: "Aber am einfachsten zu operieren sind Chefs: kein Herz, kein Hirn, keine Eier. Und Kopf und Arsch sind untereinander austauschbar!"

Sekretärin: "Herr Direktor, ich habe eine neue Stellung!" - "Na, dann schliessen Sie schon mal die Tür."

Chef zum Angestellten: "Müller, ich weiss dass Ihr Gehalt nicht reicht um zu heiraten. Aber eines Tages werden Sie mir dankbar sein!"

Ein Kundenberater, ein Marketingmitarbeiter und der Chef einer Firma sind auf dem Weg zu einer Besprechung. Da erscheint ein Geist. "Jeder von euch hat einen Wunsch frei!" Der Kundenberater drängelt sich vor und sagt, er wolle auf eine schöne Insel Urlaub machen. Weg ist er. "Jetzt ich!" ruft der Marketingmitarbeiter. "Ich möchte auch in Urlaub, mit Strand, Longdrinks und Frauen!" Weg ist er. "Und Du?", sagt der Geist zum Chef. Der Chef: "Ich möchte, daß diese zwei Idioten nach dem Mittagessen zurück im Büro sind!" Und die Moral von der Geschicht: Lass immer den Chef zuerst sprechen!

Bei der Bürobesprechung sagt der Chef: 'Ich möchte, dass auch der letzte Mitarbeiter beim Klingelzeichen seinen Arbeitsplatz erreicht!' Darauf der Azubi: 'Dann lassen Sie doch einfach den klingeln, der zuletzt kommt!'

Der Lehrling trifft im Fahrstuhl seinen Chef. Der sagt tadelnd: "Schon wieder zu spät!" - Darauf vertraulich der Lehrling: "Ich auch!"

Der Angestellte war im Urlaub in Brasilien. Bei Arbeitsantritt erkundigt sich sein Chef: "Wie wars denn in Brasilien?" - "Da gibts nur Fußballer und Nutten!" Der Chef: "Entschuldigen Sie mal, meine Frau ist Brasilianerin!" - "Oh, bei welchem Club spielt sie denn?"

"Wer", tobt der Chef zu seiner Sekretärin, "hat Ihnen eigentlich gesagt, dass Sie hier den ganzen Tag faulenzen können, nur weil ich sie ein paar Mal geküsst habe?" Lächelnd erwidert die Sekretärin: "Mein Anwalt!"

Der Chef fragt den Azubi: "Glauben Sie an ein Leben nach dem Tod?" Dieser antwortet verdutzt: "Ja." Chef: "Das erklärt alles. Kurz nachdem Sie gestern zur Beerdigung Ihres Vaters gegangen waren, ist er hier aufgetaucht und hat nach Ihnen gefragt!"

Der im Büro Entlassene rechtfertigt sich: "Schuld an meiner Entlassung ist nur der Chef, der den ganzen Tag herumsitz und nichts tut", schimpft er. "Wieso?" fragt sein Freund. "Er war neidisch auf mich, weil alle dachten, ich sei der Chef."

Drei Sekretärinnen unterhalten sich darüber, welche Streiche sie so ihrem Chef bisher gespielt haben. Die erste: "Meinem Chef habe ich mal alle Schubladen seines Schreibtisches zugeklebt, so dass er nicht mehr an seine Unterlagen herankam." Die zweite: "Also, ich habe in einer Schublade im Schreibtisch meines Chefs Kondome entdeckt, die habe ich mit einer Nadel perforiert." Daraufhin fällt die Dritte in Ohnmacht.

Der Chef erzählt seinen Angestellten einen Witz. Alle lachen, nur Meier nicht. Fragt der Chef: "Warum lachen Sie nicht, Meier? Haben Sie den Witz nicht verstanden?" "Hab ich nicht mehr nötig. Ich gehe am Ersten!"

Der Chef ruft alle Abteilungsleiter zu sich und den Lehrling. Zum Lehrling: "Unter uns, hast Du schon mal was mit der neuen Sekretärin gehabt?" - "Nein, Chef!" "Na prima," atmet der Chef erleichtert auf: "dann wirst Du ihr die Entlassungspapiere bringen!"

"Herzlichen Glückwunsch", gratuliert der Chef seinem Angestellten. "Ich habe gehört, Sie haben gestern einen Erben bekommen." - "Vielen Dank Herr Direktor, aber bei meinem Gehalt bekommt man keine Erben, nur Kinder!"

Der Chef zum Bürovorsteher: "Das wars, Sie sind entlassen!" "Entlassen? Ich dachte, Sklaven würden verkauft!"

"Sagen Sie mal, der Chef hat sie gesucht und nicht gefunden! Wo waren Sie denn?" - "Aber ich saß doch die ganze Zeit an meinem Schreibtisch und habe gearbeitet!" - "Das konnte natürlich niemand ahnen."

"Sie sind doch hoffentlich keine Plaudertasche?" fragt der Chef seine neue Sekretärin. "Aber nein. Sehen Sie hier, mein Sparbuch: 20000 Euro - alles Schweigegelder!"

Der Personalchef zum Bewerber: "Was haben Sie denn mal gelernt?" - "Nichts!" - "Das vereinfacht die Sache, dann brauchen wir Sie nicht umzuschulen!"

'Haben Sie schon gehört, dass Direktor Müller gestorben ist?' - 'Ja, ich habe die Todesanzeige gelesen. Und nun überlege ich, wer mit ihm gestorben ist.' - 'Wieso mit ihm gestorben?' - 'In der Zeitung stand: "Mit ihm starb einer unserer besten Mitarbeiter!"

Chef zum Azubi: "Sie kommen schon wieder zu spät. Wissen Sie denn nicht, wann die Arbeit beginnt?" - "Nein. Wenn ich komme, arbeiten die anderen schon!"

Der Abteilungsleiter zu seiner Sekretärin: "Schreiben Sie bitte noch Streng vertraulich drüber. Ich möchte, dass jeder im Büro das Schreiben liest!"

"Sie wollen einen Posten in unserem Büro. Was können Sie denn?" - "Nichts!" - "Tut mir leid, die hochbezahlten Positionen sind alle schon besetzt!"

'Sie müssten früher eigentlich ein Wunderkind gewesen sein!', meint der Chef im Büro. 'Meinen Sie, Chef?' 'Ja, Sie haben damals bestimmt schon genauso viel gewusst wie heute!'

Heidi hat ihre Lehrstelle im Büro angetreten. Der Chef läßt sie kommen. 'Was ich von Dir erwarte: Du musst selbst sehen, wo etwas fehlt, und wo was nötig ist. Ich mag es nicht, wenn ich meine Leute immer mit der Nase auf alles stossen muss! Verstanden?''Ja', nickt Heidi, 'soll ich Ihnen gleich mal ein sauberes Oberhemd besorgen, Chef?'



SH Kontakt
SH Impressum
SH als Startseite
Haftungsausschluss
Google